• Startseite
  • Der Verein
  • Termine
  • Galerie
  • Rat und Tat
  • Klarsicht
  • BI – Hunderegister
  • Spenden
  • Sponsoren
  • Kooperationen
  • Presse
  • Cookie
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Am Brennpunkt
  • In Berlin und Brandenburg


    Stopp: Wir fordern den Energiedeckel sofort!

    Stopp: Wir fordern den Mietendeckel sofort!

    Stopp: Wir fordern den Kündigungsschutz für Gewerbemieter!

    Liebe Mitglieder und Besucher unserer Geschäftsstelle,

    für eine Beratung in unserer Geschäftsstelle bitten wir Sie, mit uns telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

    Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

    Unsere Spezialistin für Versicherungsfragen in allen Bereichen treffen Sie jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 15 Uhr bis 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle an.

    Unsere Rechtsanwälte bieten ihre kostenlose Mieterberatungssprechstunden bei uns in der Geschäftsstelle ebenfalls jeweils nach telefonischer Terminvereinbarung an. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich umfangreich beraten.

    Der Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e.V. bietet ab dem Monat Oktober beginnend mit Freitag dem 7. Oktober 2022 eine öffentliche, kostenlose Mieterberatung in der Zeit von 10.00 bis 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle des SoVD Falkenhagener Straße 26 an.
    Wir würden uns freuen, Ihnen dort weiterhelfen zu können. Den ersten telefonischen Kontakt empfehlen wir Ihnen unter der Nummer (030) 81 85 27 20 oder Sie kommen ohne Voranmeldung in die Sprechstunde, sodass wir Ihnen dann weiterhelfen können.

    Alle wichtigen Mieterschutz-, Verbraucherschutz- und Vertragsangelegenheiten regeln wir für Sie und führen den gesamten Schriftverkehr.

    Jetzt auch auf Twitter: -Klick-

    Wichtige Themen

    • Gewerbemieten auf dem Prüfstand!
    • Schrottimmobilie von einem Mitternachtsnotar gekauft?
      Dann kommen Sie zu uns. Wir klären Sie auf, Ihr Verbraucherschutz.
    • Nepper, Schlepper, Bauernfänger - reingefallen?
      Dann zu uns, Ihrem Verbraucherschutz.
    • Behördenwillkürstoppen? Ja, dann zu uns.
    • Eine Schutzgemeinschaft für alle Verbraucher sind nur wir!
    • Immobilienwirtschaft auf dem Prüfstand. Nur bei uns.

    Pressemitteilungen

    Enteignung entgehen

    Vonovia übernimmt Deutsche Wohnen Deutsche Wohnen duckt sich vor Enteignung. Die Wohnungskonzerne rüsten weiter auf. Vor dem Hintergrund der Enteignungskampagne ist dieser Schritt seit langem gut durchdacht und führt die Unterschriftenaktion in Bezug auf Deutsche Wohnen ad absurdum. Die Grundsatzveinbarung zwischen den Unternehmen soll bereits unterzeichnet sein. Der Immobiliendeal schwemmt 18 Milliarden Euro in die Taschen der Eigentümer und führt… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Enteignung entgehen
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    18/2021
    Datum:
    27. Mai 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Berliner Mieter unter Schock – Deckel gekippt

    Die Mieter zahlen nach Kippung des Mietendeckels die Zeche in Bar oder mit Obdachlosigkeit. Im Namen des Volkes hat heute das Bundesverfassungsgericht über den Mietendeckel endgültig entschieden und damit am deutschen Föderalismus Zweifel aufkommen lassen, so wie auch im Fall der Corona-Pandemie. Die Fraktionen von CDU/CSU und FDP haben das Verfassungsgericht angerufen, anstatt sich auf ihre Arbeit zu besinnen und… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Berliner Mieter unter Schock – Deckel gekippt
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    17/2021
    Datum:
    15. April 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Vermieter und Eigentümer auf dem Prüfstand

    In Ermangelung an bezahlbarem Wohnraum und gleichzeitigem Instandhaltungsrückstau bis zu über 40 Jahren in den einzelnen Gebäuden wird der Unmut der Mieter immer größer. Es häufen sich Schimmelbefall, Wasserschäden, Fäkalschäden, Aufzugausfälle, Heizungsausfälle, Stromausfälle und Betriebskostenumlage an die Mieter ohne Gegenleistung. Eine wirkungslose Mietpreisbremse, ein mangelhafter Mietendeckel in Berlin und eine seit Jahrzehnten überfällige reformierte Gesetzgebung im deutschen Mietrecht führt nun… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Vermieter und Eigentümer auf dem Prüfstand
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    16/2021
    Datum:
    24. März 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Das deutsche Postgeheimnis

    Das Brief- und Postgeheimnis sind nach Art. 10 des Grundgesetzes unverletzlich. Man kann auch heute noch vermuten, dass sich die Väter des Grundgesetzes nach Kriegsende dabei etwas gedacht haben, solch einen Artikel in ein Gesetzeswerk aufzunehmen, dass die Grundlage darstellt, eine demokratische Gesellschaft in einem föderalistischen Staat so zu gestalten und zu fordern, dass unser System unantastbar bleibt. Nach unserer… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Das deutsche Postgeheimnis
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    15/2021
    Datum:
    19. Februar 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Gewerbemieter in Not

    Die harten Lockdown-Bestimmmungen führen die Gewerbemieter in eine Notsituation, der sie nicht immer entweichen können. Die fehlenden Einnahmen werden durch sogenannte Überbrückungshilfen oder Sonderzahlungen nur zum Teil aufgefangen, denn die Ausgaben für Miete oder sonstige Nebenkosten bleiben zunächst unberücksichtigt und bei all diesen Überlegungen sind die Eigentümer kleinerer und mittelständiger Unternehmungen schon jetzt fast vor dem Aus, während sich die… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Gewerbemieter in Not
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    14/2021
    Datum:
    19. Februar 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Wir fordern eine 50%-ige Kürzung der Nettokaltmiete

    Die während der Pandemie am geringsten betroffenen Unternehmen, das heißt mit den geringsten Einbußen, sind offenbar für jedermann sichtbar: Die Immobilienbranche und zwar vom Eigentümer, Vermieter bis hin zu den Verwaltungen. Erwähnung findet hier nur am Rande die Tatsache, dass Internetkonzerne, wie Amazon, Umsatzsteigerungen von nahezu 50% verzeichnen – und das wird sich noch steigern. Der volkswirtschaftliche Schaden für unser… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Wir fordern eine 50%-ige Kürzung der Nettokaltmiete
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    13/2021
    Datum:
    19. Februar 2021
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Unser Motto, im Sinne des Verbaucherschutzes:

    Damit Leben und Wohnen wieder Spaß macht!