• Startseite
  • Der Verein
  • Termine
  • Galerie
  • Rat und Tat
  • Klarsicht
  • Bürgerinitiativen
  • Spenden
  • Sponsoren
  • Kooperationen
  • Presse
  • Cookie
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Aktuelle Infos
  • In Berlin und Brandenburg

    Liebe Mitglieder und Besucher unserer Geschäftsstelle,

    der Besuch unserer Geschäftsstelle ist aufgrund der anhaltenden Pandemie und steigenden Zahlen nur nach Terminvergabe möglich und unterliegt der 2G-Regelung, um sowohl unsere Mitglieder, Ratsuchende als auch unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Beratungen werden im Vorraum an einem Tisch mit einer Schutzscheibe durchgeführt.

    In dringenden Fällen sind persönliche Abgaben unter Sicherheitsabständen im Außenbereich möglich. Links neben dem Einfahrttor zum Kirchenparkplatz befindet sich unser Briefkasten.

    Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

    Unsere Spezialistin für Versicherungsfragen in allen Bereichen treffen Sie jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 15 Uhr bis 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle an.

    Unsere Rechtsanwälte bieten ihre kostenlose Mieterberatungssprechstunden bei uns in der Geschäftsstelle jeweils nach telefonischer Terminvereinbarung an. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich umfangreich beraten.

    Festnetz: 030/ 81 85 27 20
    Mobil: 0176/ 39 11 01 37
    E-Mail: buero@spandauer-mieterverein.de

    Sorgenfrei in die Zukunft nur mit uns.
    Verbraucherfragen: wir haben die Antworten
    Mietangelegenheiten: wir helfen Ihnen
    Post an Sie: wir beantworten sie
    Betriebskostenabrechnungen: wir prüfen sie
    Mieterhöhungsverlangen: wir überprüfen
    Mängelmeldungen: wir schreiben für Sie
    Modernisierungsmaßnahmen: wir kümmern uns
    Wohnungskündigungen: wir halten dagegen
    Eigenbedarfskündigungen: wir streiten für Sie
    Wohnungsbesichtigungen: wir sind dabei
    Wohnungsabnahmen: wir begleiten Sie dabei
    Versicherungsverträge: wir beraten Sie
    Vertragsangelegenheiten: wir helfen Ihnen
    Alle wichtigen Mieterschutz-, Verbraucherschutz- und Vertragsangelegenheiten regeln wir für Sie und führen den gesamten Schriftverkehr.

    Jetzt auch auf Twitter: -Klick-

    Wichtige Themen

    • Gewerbemieten auf dem Prüfstand !
    • Schrottimmobilie gekauft?Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Nepper, Schlepper, Bauernfänger - reingefallen? Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Behördenwillkür stoppen ? Ja, dann zu uns.
    • Eine Schutzgemeinschaft für alle Verbraucher, sind nur wir !
    • Banken- & Immobilienwirtschaft auf dem Prüfstand, nur bei uns.

    Pressemitteilungen

    Deutsche Wohnen kündigt Modernisierungsmaßnahmen an

    In der alten Arbeitersiedlung „An der Kappe u.a.“ gibt es einen jahrzehntelangen Instandsetzungsrückstau, welcher jetzt im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen, natürlich unter Herausrechnen der Instandsetzungskosten, beseitigt werden soll. Diese Maßnahmen tragen dann auch dazu bei, die Nebenkostenabrechnungen auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Seit dem Jahr 2009 verfolgen wir den weiteren Zerfall der Siedlung und waren immer bemüht, ein erträgliches Wohnen… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Deutsche Wohnen kündigt Modernisierungsmaßnahmen an
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    12/2022
    Datum:
    17. August 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Explosion auf dem Gasmarkt

    „MITGAS“ ein mittelständisches Gasversorgungsunternehmen aus Cottbus teilte dem Verbraucher am 11.06.22 mit, dass sich die Verbrauchspreise deutlich nach oben entwickeln werden, wie aus der beiliegenden Tabelle auf Seite 2 zu entnehmen ist. Die Verbraucherin rechnete anhand der tabellarischen Vorgaben ihre zukünftigen Abschlagszahlungen aus und kam dabei auf den dreifachen Satz. Daraufhin suchte sie uns als Verbraucherschützer in der Sprechstunde auf.… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Explosion auf dem Gasmarkt
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    11/2022
    Datum:
    04. Juli 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Rauchwarnmelder und die Folgen ohne Bruttomiete!

    Auch Gerichte mussten sich nun mit dem Thema Rauchwarnmelder beschäftigen und das zeigt in welcher komplizierten Lage sich die Mieter befinden. Bei diesem Thema zeigt sich deutlich, dass unsere Forderung nach einer Bruttokaltmiete mehr als nur berechtigt ist, denn die Vermieter würden sich dann mit Sicherheit an das Wirtschaftlichkeitsgebot erinnern und so die Kosten zu ihrem eigenen Vorteil verringern. Zurzeit… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Rauchwarnmelder und die Folgen ohne Bruttomiete!
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    10/2022
    Datum:
    21. Juni 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Explodierende Verbraucherpreise und Steuergeldverschwendung

    Gehaltserhöhung für den Büroleiter der Staatssekretärin Frau Sudhof gestoppt. Frau Sudhof wollte Julian Zado, der auch stellvertretender Parteichef der Berliner SPD ist, offenbar auf eine Besoldungsstelle B6 anheben, die einem Monatsgehalt in Höhe von 10.000 Euro plus Zulagen entspricht. Das Gehalt des Büroleiters hätte damit rund 3.500 Euro über dem üblichen Gehalt derartiger Posten entsprochen. Begründet wurde der ungewöhnliche Gehaltssprung… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Explodierende Verbraucherpreise und Steuergeldverschwendung
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    09/2022
    Datum:
    20. Juni 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Mietensteuer in Berlin

    Nach dem Desaster mit dem Mietendeckel soll nun eine Mietensteuer 100.000 Wohnungen be­zahlbar machen. Sehr auffällig in Berlin ist es, dass die Behörden offensichtlich von sehr schlechten Beratern umgeben sind, denn nur so ist es möglich, von einem Mietendeckel in die Mietensteuer zu rutschen. Beides sind zwei völlig ungeeignete Mittel, um die explodierenden Mieten in Berlin zu stoppen. Die Mieterschaft… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Mietensteuer in Berlin
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    08/2022
    Datum:
    22. April 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Unterkünfte für Obdachlose und Kriegsflüchtlinge gefunden

    Der knappe Wohnungsmarkt in Berlin wurde im Zuge der Flüchtlingspolitik noch umkämpfter. Die Frage nach Wohnraum in Berlin bleibt weiterhin aktuell und während grüne Oasen neuen Wohnungen weichen müssen oder Gebäude aufgestockt werden, verwahrlosen brachliegende Grundstücke wie zum Beispiel das Gelänge der ehemaligen Nervenklinik in Spandau, stellt unsere Vorstandsvorsitzende fest. Mit einer Größe von 225.975 m² wären allein die auf… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Unterkünfte für Obdachlose und Kriegsflüchtlinge gefunden
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    07/2022
    Datum:
    19. April 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Unser Motto, im Sinne des Verbaucherschutzes:

    Damit Leben und Wohnen wieder Spaß macht!