• Startseite
  • Der Verein
  • Termine
  • Galerie
  • Rat und Tat
  • Klarsicht
  • BI – Hunderegister
  • Spenden
  • Sponsoren
  • Kooperationen
  • Presse
  • Cookie
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Am Brennpunkt
  • In Berlin und Brandenburg

    ( ˘︹˘ ) Nebenkosten explodieren! ( ˘︹˘ )

    Wenn Sie die nächste Heizkostenabrechnung für Ihre Wohnung im Briefkasten finden, ist sicher: Die Steigerung wird so heftig wie noch nie ausfallen. Viele Vermieter gehen deshalb dazu über, die Vorauszahlungen dramatisch ansteigen zu lassen und von den Mietern einzufordern. Die Bruttowarmmiete steigt dann zum Teil zwischen 150 € und 400 € pro Monat. Das können sich viele Familien auch gar nicht mehr leisten.

    Liebe Mitglieder und Besucher unserer Geschäftsstelle,

    für eine Beratung in unserer Geschäftsstelle bitten wir Sie, mit uns telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

    Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

    Unsere Spezialistin für Versicherungsfragen in allen Bereichen treffen Sie jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 15 Uhr bis 18 Uhr in unserer Geschäftsstelle an.

    Unsere Rechtsanwälte bieten ihre kostenlose Mieterberatungssprechstunden bei uns in der Geschäftsstelle ebenfalls jeweils nach telefonischer Terminvereinbarung an. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich umfangreich beraten.

    Der Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e.V.
    bietet ab dem Monat Oktober beginnend mit Freitag dem 7. Oktober 2022 eine öffentliche, kostenlose Mieterberatung in der Zeit von 10.00 bis 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle des SoVD Falkenhagener Straße 26 an.
    Wir würden uns freuen, Ihnen dort weiterhelfen zu können. Den ersten telefonischen Kontakt empfehlen wir Ihnen unter der Nummer (030) 81 85 27 20 oder Sie kommen ohne Voranmeldung in die Sprechstunde, sodass wir Ihnen dann weiterhelfen können.

    Alle wichtigen Mieterschutz-, Verbraucherschutz- und Vertragsangelegenheiten regeln wir für Sie und führen den gesamten Schriftverkehr.

    Jetzt auch auf Twitter: -Klick-

    Wichtige Themen

    • Gewerbemieten auf dem Prüfstand!
    • Schrottimmobilie von einem Mitternachtsnotar gekauft?
      Dann kommen Sie zu uns. Wir klären Sie auf, Ihr Verbraucherschutz.
    • Nepper, Schlepper, Bauernfänger - reingefallen?
      Dann zu uns, Ihrem Verbraucherschutz.
    • Behördenwillkürstoppen? Ja, dann zu uns.
    • Eine Schutzgemeinschaft für alle Verbraucher sind nur wir!
    • Immobilienwirtschaft auf dem Prüfstand. Nur bei uns.

    Pressemitteilungen

    Nebenkosten explodieren

    durch nicht zu erbringende Vorauszahlungen. Der Anstieg der Wohnkosten ist vor allem darin begründet, dass die Energiekosten für Haushalte derzeit sprunghaft ansteigen. Weil die meisten Mietwohnungen nach wie vor mit fossilen Brennstoffen beheizt werden, können sich ihre Bewohner schon mal warm anziehen, wenn sie die nächste Heizkostenabrechnung für ihre Wohnung im Briefkasten finden. Denn so viel ist sicher: Die Steigerung… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Nebenkosten explodieren
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    04/2023
    Datum:
    27. Januar 2023
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Instandsetzungskosten lassen aufhorchen

    Eine neue Zeit beginnt für die Mieter in Spandau An der Kappe und im Petzoldtweg. Nach der Elefantenhochzeit zweier großer Immobilienkonzerne wird nun eine Modernisierungsmaßnahme durchgeführt, die auf dem Fundament zwischen den Immobilienkonzernen und dem zuständigen Bezirksamt fußt. Die Mieter, die in dieser fast 90 Jahre alten Siedlung wohnen, in der über viele Jahrzehnte nichts instand gesetzt wurde, haben zumindest… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Instandsetzungskosten lassen aufhorchen
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    03/2022
    Datum:
    06. Januar 2023
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Modernisierung statt Instandsetzung

    Modernisierung statt Instandsetzung ist die neue Masche einiger Vermieter, die erhebliche Kosten einsparen wollen. Dass solche Vermietergesellschaften bei „Mietrechtsexperten“ auf Wohlwollen treffen, erstaunt schon. Insbesondere auch wenn Instandsetzungskosten sehr gering angesetzt sind – weit unter der normalen Grenze, die gesetzlich Anerkennung finden dürfte. Eine Gebäudesubstanz, die fast 100 Jahre alt ist, müsste zunächst komplett instandgesetzt werden, um dann auch eine… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Modernisierung statt Instandsetzung
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    02/2023
    Datum:
    05. Januar 2023
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Wird Wohnen unbezahlbar?

    Bei den Nebenkostenabrechnungen 2020/2021 ist es zu Nachzahlungsbeträgen in Höhe von 250,00 € bis 2.900,00 € gekommen. Unfassbar aber belegbar, denn die Abrechnungen liegen uns vor und dürfen öffentlich gemacht werden. Verschärft wird diese Lage noch dadurch, dass verschiedene Wohnungsbaugesellschaften in Berlin die Nebenkostenvorauszahlungen dramatisch erhöht haben, die dem Abrechnungsergebnis der Nebenkostenabrechnung diametral entgegenstehen. Der Energiedeckel wurde nicht berücksichtigt. Die… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Wird Wohnen unbezahlbar?
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    01/2023
    Datum:
    05. Januar 2023
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Forderungen zur Entlastung und zum Schutz für MieterInnen

    Wir fordern den sofortigen Mietendeckel für alle betroffenen VerbraucherInnen und MieterInnen für die nächsten 5 Jahre zum Erhalt ihres Lebensraumes. Wir fordern den sofortigen Energiedeckel für alle Energiequellen, die den wirtschaftlichen Fortbestand unseres Landes sicherstellen. Wir fordern die sofortige Beteiligung der Eigentümer an den Nebenkosten (Grundsteuer, usw.). Nur die tatsächlichen Verbrauchskosten sollen die MieterInnen tragen. Wir fordern den Kündigungsschutz für… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Forderungen zur Entlastung und zum Schutz für MieterInnen
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    14/2022
    Datum:
    04. Oktober 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Legionellen durch Energiesparmaßnahmen

    Sparen bis zum Tode In einem Spandauer Haushalt, also in einer Mietwohnung, ergibt am 3. August 2022 eine Probenentnahme eine Feststellung von Legionellen. Die beauftragte Firma teilte mit, dass sie am 7. September 2022 wieder in die Wohnung kommen möchte, um die Leitungen durchzuspülen. Einen Tag danach ruft die Firma wieder an und teilt mit, dass sie den Einsatz verschieben… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Legionellen durch Energiesparmaßnahmen
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    13/2022
    Datum:
    09. September 2022
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Unser Motto, im Sinne des Verbaucherschutzes:

    Damit Leben und Wohnen wieder Spaß macht!