• Startseite
  • Der Verein
  • Termine
  • Galerie
  • Rat und Tat
  • Klarsicht
  • Bürgerinitiativen
  • Spenden
  • Sponsoren
  • Kooperationen
  • Presse
  • Cookie
  • Datenschutz
  • Impressum
  • Aktuelle Infos
  • Erhöhung der Benzinkosten, Stromkosten, Gaskosten, Mieten und Abgeordneten-Diäten

    Erhöhung der Benzinkosten, Stromkosten, Gaskosten, Mieten und Abgeordneten-Diäten

    Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Mieten bei gleichzeitig schlechterem Wohnkomfort und erheblichen Mängeln werden die Verbraucher nun auch durch erhöhte Energiekosten in überzogener Art und Weise stark belastet.

    Die Verbraucher verlassen morgens ihre teure Wohnung. Sie fahren zur Tankstelle und füllen ihren Auto mit teurem Sprit. Mittags bekommen sie Post von ihrem Strom- und Gasanbieter mit drastischen Erhöhungen. Abends erhalten sie dann die Nebenkostenabrechnung mit hohen Nachzahlungsbeträgen. Gleichzeitig stagniert das Einkommen bei realem Kaufverlust. Die am stärksten Betroffenen in unserem Land sind die Geringverdiener, Rentner und Leistungsempfänger. Die derzeitige politische Lage ist nicht nur durch die Pandemie angespannt, sondern auch durch die falschen klima- und energiepolitischen Weichenstellungen. Die Bürger stöhnen unter den Lasten und gleichzeitig erhöhen sich die Abgeordneten ihre Diäten zum dritten Mal in Jahresfolge.

    „Wir betrügen und schmeicheln niemanden durch so feine Kunsthandgriffe als uns selbst.“

    Arthur Schopenhauer