• Startseite
  • Der Verein
  • Angebote
  • Presse
  • Kooperationen
  • Galerie
  • Mitgliedsantrag
  • Zum Forum
  • Klarsicht
  • In Berlin und Brandenburg

    Information

    Beratungstermine im November 2017
    Die Beratungen finden in unseren Büroräumen, in der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Im Spektefeld 26 in 13589 Berlin statt. Esrtberatung für Mitglieder kostenlos

    Donnerstag, 09. November 2017und
    Donnerstag, 30. November 2017
    jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr findet eine Rechtsberatung durch Rechtsanwältin Susann Bolyi-Steglich zu den Themen Miet- und allgemeines Zivilrecht statt.

    Donnerstag, den 02. November 2017 und
    Donnerstag, den 16. November 2017
    jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr
    wird eine Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Alexander Wenzel zu den Themen Mieter- und Verbraucherschutz angeboten.
    Bitte vereinbaren Sie bis spätestens einen Tag vorher einen Termin.

    Brandaktuell

    !!!Wohnungspolitisches Desaster in Berlin!!!

    Mieterhöhungswelle in Berlin gefördert durch Mietpreisbremse!

    Energetische Modernisierungsmaßnahmen überflüßig und kostenintensiv!

    Hohe Betriebs- und Heizkostenabrechnungen durch unwirtschaftliches Handeln der Vermieter!

    Wohnungsnot und systematische Verdrängung aus der Innenstadt in Berlin durch politische Fehlentscheidungen!

    Aktuelles

    • Gewerbemieten auf dem Prüfstand !
    • Schrottimmobilie gekauft?Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Nepper, Schlepper, Bauernfänger - reingefallen? Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Behördenwillkür stoppen ? Ja, dann zu uns.
    • Eine Schutzgemeinschaft für alle Verbraucher, sind nur wir !
    • Banken- & Immobilienwirtschaft auf dem Prüfstand, nur bei uns.
    • Besuchen Sie auch unser Forum, folgen Sie dem Link in der Navigationsleiste.

    Pressemitteilungen

    Achtung bei Vertragsanbahnung

    Eine offensichtlich diffuse Gesetzeslage bei Vertragsgeschäften mit Telefon- und Kabelanbietern führt zu erheblicher Benachteiligung der Verbraucher. Schwerpunkt hierbei ist die propagandistische Arbeit von Mitarbeiter von Betreibergesellschaften die massiv auf Kunden einwirken und diese zu Vertragsabschlüssen anhalten. Hierbei wird im Wesentlichen auf die hervorragenden Leistungen hingewiesen und selbstverständlich die gute Kundenbetreuung. Hat der Verbraucher erst einmal unterschrieben bzw. dem zugesandten Schriftstück… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Achtung bei Vertragsanbahnung
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    19/2011
    Datum:
    29. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Die Zeche zahlt der Steuerzahler

    Ein Mieter aus Reinickendorf erhält seine Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2008. Die Abrechnung schließt mit einem Nachzahlbetrag von 1.221,00 Euro. Da der Mieter aufgrund seiner Lebenssituation, er ist Hartz IV-Empfänger, vom Jobcenter abhängig ist, geht er einerseits zu diesem und kommt andererseits auch zu uns zur überprüfung der Abrechnung. Die Abrechnung ist, wie millionenfach in unserem Land, natürlich stark fehlerbehaftet.… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Die Zeche zahlt der Steuerzahler
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    18/2011
    Datum:
    24. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Unglaubliches Abrechnungsergebnis

    Es wurden unserem Verein schon viele falsche Abrechnungen vorgelegt, aber eine Abrechnung, die uns in den letzten Tagen erreichte, sprengt jeden Rahmen und liegt jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Das Objekt liegt im Bezirk Wedding, es handelt sich um Gewerberäume einer Moschee. 122,80 qm kosten 10.827,42 Euro, ein weiterer Raum von 66,92 qm ist mit Gesamtkosten von 5.900,43 Euro belegt. Auf Grund… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Unglaubliches Abrechnungsergebnis
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    17/2011
    Datum:
    19. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Fördermittel in erheblichen Umfang an gewerbsmäßig tätigen Verein

    Aus gut informierten politischen Kreisen haben wir diese Meldung erhalten. Allerdings ist durch ei- nen technischen Datenübertragungsfehler aus zufälligen Textbausteinen eine Fehlmeldung geworden. Die Wirkung der fehlerhaft zustande gekommenen Pressemitteilung erzielte eine erstaunliche Wirkung. Der Geschäftsführer eines Berliner Mietervereins rief in unserem Büro relativ zeitnah an und stieß in dem Telefonat, jedenfalls dem Erachten des Gesprächspartners nach, wüste Beschimpfungen und… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Fördermittel in erheblichen Umfang an gewerbsmäßig tätigen Verein
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    16/2011
    Datum:
    08. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Mieterhöhungen durch ausländische Investoren (Heuschrecken)

    Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt ist, hat sich der Verkauf von Grund und Boden in Deutschland einschließlich des Gebäudebestandes auf über 50 % erhöht. Wie jetzt eine große Berliner Tageszeitung berichtet, sind ausländische Investoren auf Einkaufstour in Berlin. Somit ist zu befürchten, dass sich die Geschichte mit den Wasserbetrieben auch auf den Wohnungsmarkt übertragen lassen dürfte. Dies bedeutet dann… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Mieterhöhungen durch ausländische Investoren (Heuschrecken)
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    15/2011
    Datum:
    06. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Ein weiteres Skandalurteil eines Spandauer Amtsrichters

    Allein die Art und Weise der Verkündung hat bei der Mieterin Unverständnis und Betroffenheit ausgelöst, denn der Richter sprach während des Ankleidens seiner Robe die Worte: „Sie sind als Beklagte verurteilt, die Kosten zu tragen. Die Begründung geht Ihnen postalisch zu. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag“. Die Kälte in dem Gerichtssaal ist nur zu vergleichen mit Situationen, die in… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Ein weiteres Skandalurteil eines Spandauer Amtsrichters
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    14/2011
    Datum:
    06. März 2011
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Presseerklärung

    Unser Motto, im Sinne des Verbaucherschutzes:

    Damit Leben und Wohnen wieder Spaß macht!

    Inhalte folgen in Kürze