• Startseite
  • Der Verein
  • Angebote
  • Presse
  • Kooperationen
  • Galerie
  • Mitgliedsantrag
  • Zum Forum
  • Klarsicht
  • In Berlin und Brandenburg

    Information

    Beratungstermine im November 2017
    Die Beratungen finden in unseren Büroräumen, in der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Im Spektefeld 26 in 13589 Berlin statt. Esrtberatung für Mitglieder kostenlos

    Donnerstag, 09. November 2017und
    Donnerstag, 30. November 2017
    jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr findet eine Rechtsberatung durch Rechtsanwältin Susann Bolyi-Steglich zu den Themen Miet- und allgemeines Zivilrecht statt.

    Donnerstag, den 02. November 2017 und
    Donnerstag, den 16. November 2017
    jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr
    wird eine Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Alexander Wenzel zu den Themen Mieter- und Verbraucherschutz angeboten.
    Bitte vereinbaren Sie bis spätestens einen Tag vorher einen Termin.

    Brandaktuell

    !!!Wohnungspolitisches Desaster in Berlin!!!

    Mieterhöhungswelle in Berlin gefördert durch Mietpreisbremse!

    Energetische Modernisierungsmaßnahmen überflüßig und kostenintensiv!

    Hohe Betriebs- und Heizkostenabrechnungen durch unwirtschaftliches Handeln der Vermieter!

    Wohnungsnot und systematische Verdrängung aus der Innenstadt in Berlin durch politische Fehlentscheidungen!

    Aktuelles

    • Gewerbemieten auf dem Prüfstand !
    • Schrottimmobilie gekauft?Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Nepper, Schlepper, Bauernfänger - reingefallen? Dann zu uns, zum Verbraucherschutz.
    • Behördenwillkür stoppen ? Ja, dann zu uns.
    • Eine Schutzgemeinschaft für alle Verbraucher, sind nur wir !
    • Banken- & Immobilienwirtschaft auf dem Prüfstand, nur bei uns.
    • Besuchen Sie auch unser Forum, folgen Sie dem Link in der Navigationsleiste.

    Pressemitteilungen

    Ist der Berliner Mietspiegel 2016 in Teilen unzutreffend und unwirksam?

    Einer Stellungnahme des Münchner Professors für Statistik Kauermann von der renommierten Ludwig- Maximilians-Universität zufolge sollen die Mieten für einen Teil der in dem Berliner Mietspiegel 2015 ausgewiesenen Wohnlagen unter Anwendung fehlerhafter statistischer Verfahren berechnet worden sein. Das vermeldet die „Berliner Zeitung“ in einer ihrer jüngsten Ausgaben. Vereinfacht lasse sich nach Professor Kauermann sagen, dass „die Mieten im Berliner Mietspiegel 2015… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Ist der Berliner Mietspiegel 2016 in Teilen unzutreffend und unwirksam?
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    09/2016
    Datum:
    17. April 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Teuer wohnen im Alter

    Viele ehemalige Seniorenwohnhäuser sind aus staatlicher Obhut privatisiert worden. Im Glücksfall wurden sie von Wohlfahrtsorganisationen übernommen. Die Bewohner, wie z.B. am Rohrdamm und ähnlichen Seniorenwohnhäuser, sind in der Zwischenzeit durch Rotationen mit Mietern aus dem zum Teil ärmeren Bevölkerungsanteil ergänzt worden und die früher ansässigen Senioren verabschieden sich unter anderem auch durch Auszug. Dies hat verheerende Folgen für die betroffenen… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Teuer wohnen im Alter
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    08/2016
    Datum:
    12. März 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Der Bausenator lässt 60 000 Wohnungen bauen, so so!

    In Anbetracht der Tatsache, dass jedes Jahr 40 000 Neuberliner in die Stadt zuziehen, stellt sich die Frage, wie diese Anzahl überhaupt reichen soll, denn dies würde ein Zuzug bis Ende 2020 von 200 000 Neubürgern bedeuten. Noch gar nicht mit eingerechnet sind die Kriegsflüchtlinge und die Vermehrung von Einpersonenhaushalten. Die Mieten werden aufgrund der Wohnraumverknappung dramatisch in den nächsten… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Der Bausenator lässt 60 000 Wohnungen bauen, so so!
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    07/2015
    Datum:
    25. Februar 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Beschluss des Landgerichts Berlin bestätigt Skandalurteil des Amtsgerichts Spandau

    1.383,97 € kostet ein Informationsgespräch bei einem Anwalt. In einer eidesstattlichen Versicherung erklärte die Ratsuchende am 9. Juli 2014, dass sie, nach einer telefonischen Vereinbarung eines Termins in der Rechtsanwaltskanzlei in Falkensee, ein Informationsgespräch stattgefunden hat. Bevor eine 30-minütige Unterhaltung mit der Anwältin möglich war, ist ihr von der Mitarbeiterin eine so genannte Vereinbarung vorgelegt worden, aus der die Ratsuchende… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Beschluss des Landgerichts Berlin bestätigt Skandalurteil des Amtsgerichts Spandau
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    06/2016
    Datum:
    25. Februar 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Nebenkostennachzahlung führt zur Kündigung

    Die Rechte der Mieter werden weiter beschnitten, sodass die Vermieter nach Gutsherrenart Betroffenen jederzeit aus der Wohnung werfen können. Das Recht zum Widerspruch gegen eine Betriebskostenabrechnung wird derartig stark eingeengt, dass die Mieter wohl zukünftig eher bezahlen werden, um den Wohnungsverlust zu umgehen. Das Berliner Landgericht hat mit Urteil vom 24. November 2015 mit dem Aktenzeichen 63 S 158/15 eine… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Nebenkostennachzahlung führt zur Kündigung
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    05/2016
    Datum:
    25. Februar 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:

    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Asylsuchende und Flüchtlinge jetzt in guten Händen?

    Aus Presseberichten war Mitte Januar 2016 zu entnehmen, dass der neue kommissarische Präsident Sebastian Muschter, wer immer ihn ernannt haben soll, Berater bei der Firma McKinsey ist bzw. war oder zwei Funktionen jetzt inne hat, nämlich Berater der Firma McKinsey und kommissarischer Präsident des Lageso. Als ausgewiesener Wirtschaftsexperte der Firma McKinsey auf dem Sektor „Unternehmensberatung“ ist für uns nicht erkennbar,… [mehr lesen]
    Abgelegt unter: Pressemitteilung

    Informationen

    Titel:
    Asylsuchende und Flüchtlinge jetzt in guten Händen?
    Art:
    Pressemitteilung
    Nummer:
    04/2016
    Datum:
    19. Februar 2016
    Kategorie(n):
    Pressemitteilung
    Schlagwörter:
    weiteres:
    » ganzen Artikel lesen

    Presseerklärung

    Unser Motto, im Sinne des Verbaucherschutzes:

    Damit Leben und Wohnen wieder Spaß macht!

    Inhalte folgen in Kürze