• Startseite
  • Der Verein
  • Angebote
  • Presse
  • Kooperationen
  • Galerie
  • Mitgliedsantrag
  • Zum Forum
  • Klarsicht
  • Archiv Dezember 2011

    Betriebs- und Heizkostenabrechnungen 2010

    mit hohen Nachzahlungen Nun sind auch die letzten Abrechnungen nach einer Bearbeitungszeit von 12 Monaten bei den Mietern angekommen. Nach einer solch langen Bearbeitungszeit sollteman davon ausgehen, dass diese richtig sind. Dies ist mitnichten so. Zur Verschleierung der tatsächlich abzurechnenden Kosten werden Abrechnungen erstellt, die zwischen 4 Seiten und beim Spitzenreiter bei 27 Seiten liegen. Völlig willkürlich werden oftmals auch… [mehr lesen]

    Informationen

    Titel:
    Betriebs- und Heizkostenabrechnungen 2010

    Art:
    Pressemitteilung

    Datum:
    28. Dezember 2011

    Kategorie(n):
    Pressemitteilung

    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse

    6 Monate Gehalt für 12 Tage Arbeit

    Wir Steuerzahler sagen: „Danke Herr Braun“ Während viele Bürger an der Armutsgrenze leben und den gemeinnützigen Vereinen die Gelder gestrichen werden, erleben wir in diesen Tagen wie Bürger der gehobenen Klasse, und dann noch aus der Politik kommend, bedenkenlos taktieren und abkassieren. Ein Rücktritt, übrigens der saubere Weg, hätte einiges an Geld weniger gekostet und Rückschlüsse zugelassen, auf den Ex-Senator.… [mehr lesen]

    Informationen

    Titel:
    6 Monate Gehalt für 12 Tage Arbeit

    Art:
    Pressemitteilung

    Datum:
    13. Dezember 2011

    Kategorie(n):
    Pressemitteilung

    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse

    Hat der Verbraucherschutzsenator den Rechtsausschuss belogen?

    Wir sagen „Ja“! Herr Senator Braun sagte,er wisse in keinem einzigen Fall, was aus den notariellen Kaufangeboten geworden sei. Laut „Tagesspiegel“ hat er jedoch erst im November dieses Jahres einem Käufer schriftlich mitgeteilt, dass dessen Kaufangebot nicht angenommen werde. Damit ist die gegenteilige Aussage des Senators vor dem Rechtsausschuss falsch. Des Weiteren sagte Senator Braun vor dem Rechtsausschuss, er kenne… [mehr lesen]

    Informationen

    Titel:
    Hat der Verbraucherschutzsenator den Rechtsausschuss belogen?

    Art:
    Pressemitteilung

    Datum:
    11. Dezember 2011

    Kategorie(n):
    Pressemitteilung

    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse

    Vorwürfe gegen Verbraucherschutzsenator nicht konkret genug

    Das Präsidium des Spandauer Mietervereins für Verbraucherschutz e.V. hat auf seiner Sondersitzung am 06.12.2011 beschlossen, sich nicht an pauschale Vorwürfe gegen Senator Braun wie „Schrottimmobiliennotar“ oder „Mitternachtsnotar“ zu beteiligen, sondern erst Schritte einzuleiten, wenn schriftliche Erlebnisberichte von Verbrauchern vorliegen, aus denen sich konkrete Vorwürfe ergeben. Bisher gibt es nur Anhaltspunkte aus telefonischen Berichten, die auf Verstöße nach dem Beurkundungsgesetz hinweisen.… [mehr lesen]

    Informationen

    Titel:
    Vorwürfe gegen Verbraucherschutzsenator nicht konkret genug

    Art:
    Pressemitteilung

    Datum:
    07. Dezember 2011

    Kategorie(n):
    Pressemitteilung

    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse

    Verbraucherschutzsenator Braun in Bedrängnis

    Sondersitzung des Präsidiums Der Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz e.V., eine unabhängige Verbraucherschutzorganisation, mit über1.600 Mitgliedern, die die Interessen von Verbrauchern wahrnimmt, hat seit Freitag diverse Anrufe von aufgeschreckten Verbrauchern erhalten, die alle ein notarielles Kaufangebot in der Kanzlei des neuen Senators Michael Braun beurkunden ließen. Aus diesem Grund wird das Präsidium am Dienstag, den 06.12.2011, um 19 Uhr, im Restaurant… [mehr lesen]

    Informationen

    Titel:
    Verbraucherschutzsenator Braun in Bedrängnis

    Art:
    Pressemitteilung

    Datum:
    04. Dezember 2011

    Kategorie(n):
    Pressemitteilung

    Schlagwörter:

    Kontakt:
    Presse

    5 Beiträge im Dezember 2011.