Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 579 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Der erste Beitrag

1

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:35

Von Peter Nohle

Ankündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Tätigkeit unseres Vereins ist davon geprägt, am Maßstab und mit den Mitteln der Gemeinnützigkeit insbesondere die Interessen hilfsbedürftiger und sozialschwacher Mitbürger zu vertreten. Bedauerlicherweise wird diese Tätigkeit seit Ende Januar 2014 überschattet von einer Reihe von Vorgängen mit Strafcharakter, wie Sachbeschädigungen an vereinseigenen Fahrzeugen und Falschbehauptungen über Personen des Vereins. Die Täter blieben bisher unerkannt, gleichwohl sind entsprechende Strafanzeigen erstattet worden. Wenn Sie über Informationen verfügen, die zur Aufklärung führen können, möchte ich Sie bitten, dies dem Verein oder den Ermittlungsbehörden mitzuteilen. Der Verein wird seine dem Gemeinwohl gewidmeten Aufgaben jedoch ungeachtet der Vorkommnisse auch weiterhin mit der bisherigen Zielstrebigkeit fortsetzen.

Susann Bolyi-Steglich
Vizepräsidentin
Rechtsanwältin