• Startseite
  • Der Verein
  • Angebote
  • Presse
  • Kooperationen
  • Galerie
  • Mitgliedsantrag
  • Zum Forum
  • Klarsicht
  • Besorgte Bürger erhielten Auskunft

    In einer Veranstaltung unter dem Motto „Mit den Bürgern im Dialog!“ erteilten drei Berliner Anwälte Auskunft zu verschiedenen Rechtsfragen mit den Schwerpunkten Mieten und Verbraucherschutz. Rechtsanwältin Frau Susann Bolyi-Steglich, Rechtsanwalt Alexander Wenzel und Rechtsanwalt Dr. Ersin Nas, dieser auch in seiner Eigenschaft als Kandidat des Berliner Abgeordnetenhauses, standen gern Rede und Antwort.

    Die brennenden Fragen der Bürger betrafen dramatische Mieterhöhungen, Modernisierungsmaßnahmen welche den Mietern teuer zu stehen kommen, unübersichtliche Heizkostenabrechnungen mit astronomischen Nachzahlungsbeträgen, Schimmelbildung, deren Verursachung stets den Mietern zugerechnet werden soll aufgrund vermeintlich falschem Lüftungs- und Heizverhalten, verschleppte Kautionsauszahlungen und zum Teil dramatische Wohnungsendabnahmen. Auch in anderen Verbraucherangelegenheiten gab es viel Beklagenswertes: Krankenkassenleistungen, rüde Reiseveranstalter, Ärger mit Möbelhäusern, Autohändlern und viele andere alltägliche Dinge, die aus Sicht der Verbraucher aus dem Ruder laufen. Nicht zuletzt auch immer wieder die Feststellung, dass sich die Rentner in der heutigen Zeit gar keine vernünftige Wohnung mehr leisten können. Für Alleinstehende ist das fast schon eine Katastrophe. Der Erfolg der Veranstaltung weist den Weg aus diesem Dilemma und so muss die Veranstaltungsreihe „Mit dem Bürger im Dialog!“ selbstverständlich fortgesetzt werden, um die Bürgerinnen und Bürger möglichst vor Ungemach und Überforderung zu schützen, damit sie zu ihrem Recht kommen und nicht das eintritt, was nach einem Zitat von Kurt Tucholsky leider zu befürchten ist:

    „Wenn das Recht, das objektive Recht, soweit es Menschen zu finden wissen, nicht mehr oberste Richtschnur ist – dann fängt ein Volk an zu faulen.“